Logo des MIP

Seminar 2020/2021

Unser Aus-, Weiter- und Fortbildungsprogramm 2020/2021 kann in der Geschäftsstelle erfragt und unter Angabe Ihrer Anschrift angefordert werden (gern auch per E-Mail) und steht zum Herunterladen als PDF-Datei bereit. Unsere Ausbildungskandidaten bekommen das Aus-, Weiter- und Fortbildungsprogramm nach Fertigstellung per E-Mail oder auf dem Postweg zugesandt, ohne, dass sie es anfordern müssen. Auch alle im Programm involvierten Seminarleiter erhalten ein Exemplar des Programms.

Hinweis: Sofern kein anderer Ort angegeben wurde und das Seminar als Präsenzveranstaltung durchgeführt wird, finden alle Seminare im Seminarraum des M.I.P. in der Ludwig-Wucherer-Str. 56, 06108 Halle statt.

Unser Seminarangebot

Triebentwicklung und Ödipuskomplex – Sex und Gender – Teil 2

Gebühr: 160,00 €

- Fortsetzung vom 20.02.2021 -

Verantwortlicher: Dipl.-Päd. B. Austermann

Termin: 17.04.2021 um 10:00 bis 17:30

Dauer: 4 Doppelstunde(n)

Details anzeigen

Inhalt:

Die Trieb- und Abwehrbewegungen der ödipalen Phase und die aus ihr resultierenden unbewussten Phantasien und Entwicklungen der geschlechtsbezogenen inneren Welt, sind seit den Ursprüngen der Theoriebildungen von Sigmund Freud einer stetigen Weiterentwicklung unterworfen.
Das deutsche Lehnwort „Gender" bezeichnet die soziokulturelle und psychologische Seite des Geschlechts eines Menschen. In der feministischen Wissenschaftstheorie wird Gender unterschieden vom biologischen Geschlecht (Englisch: sex), das mit der Geschlechtsidentität und Geschlechtsrolle einer Person nicht ursächlich in Verbindung stehen muss.
Aktuelle psychoanalytische Theoriebildungen bieten hilfreiche Ansätze zum Verständnis der Entwicklung von Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung und Transgeschlechtlichkeit.

Literatur:

Fäh, Markus (2019): Kolposwunsch, Peniswunsch und Kastrationstat. Aspekte einer Erweiterung der Theorie des Ödipuskomplexes. In: Psyche 72. Stuttgart: Klett-Cotta
Freud, Sigmund (1905): Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie. Frankfurt a.M.: S. Fischer
Freud, Sigmund (1920): Über die Psychogenese eines Falles von weiblicher Homosexualität. Frankfurt a.M.: S. Fischer
Hansbury, Griffin (2019): Das männliche Vaginale. Die Arbeit mit der Körperlichkeit querer Männer an der Transgender-Schwelle. Klett-Cotta
Müller-Pozzi, Heinz (2007): Eine Triebtheorie für unsere Zeit. Sexualität und Konflikt in der Psychoanalyse. Bern: Huber
Thürheimer, Cornelia (2002): Zwischen horizontalem Schwarz und vertikalem Weiss. Anmerkungen zur weiblichen Homosexualität in der Adoleszenz. rankfurt a.M.: Brandes & Apsel

Ort:

Seminarraum des MIP
Ludwig-Wucherer-Str. 56
06108 Halle (Saale)

Schlüssel:

S, A, G
FPT: 1
Z-PA: 2
III
FS

Anmelden

Das Erstinterview, Grundkurs, Psychodynamische Exploration. Erste Überlegungen zur Antragsstellung

Gebühr: 120,00 €

Dieses Seminar musste im November 2020 wegen der Krankheit des Dozenten und am 27.02.2021 wegen der Corona-Maßnahmen verschoben werden, Anmeldungen aus 2020 behalten ihre Gültigkeit, Neuanmeldungen sind dennoch möglich.

Verantwortlicher: Dipl.-Psych. R. Rustemeyer

Termin: 07.05.2021 um 12:00 bis 17:30

Dauer: 3 Doppelstunde(n)

Details anzeigen

Inhalt:

Zur Sprechstunde kommt der Patient in der Regel aufgrund eines Symptoms oder dem Anliegen eine Therapie zu beginnen. Um vom symptomdominierten Anliegen im Verlauf der Gespräche möglicherweise zu einer Therapievereinbarung zu kommen, bedarf es eines strukturierten Vorgehens seitens des Therapeuten. Dabei sollte das Symptom als Folge einer Beziehungsstörung im Leben des Patienten für den Therapeuten wie auch dem Patienten/in verstehbar werden.
Die Psychodynamische Einzeltherapie bietet dazu ein hervorragendes Handwerkszeug.

Literatur:

Maaz : Hilfe Psychotherapie (C.H. Beck München 2014)
Maaz: Der Lilithkomplex (C:H: Beck München 2003)

Ort:

Seminarraum des MIP
Ludwig-Wucherer-Str. 56
06108 Halle (Saale)

Schlüssel:

S, Ü, A
PTG: B1, 2, 3, 5, 6
FPT: 3, 6, 8, 13
FS

Anmelden

Das Erstinterviewseminar – Teil 1

Gebühr: 40,00 €

Verantwortlicher: Dipl.-Psych. I. Bläß-Müssig

Termin: 28.05.2021 um 16:00 bis 17:30

Dauer: 1 Doppelstunde(n)

Details anzeigen

Inhalt:

Erstinterviewseminar
Psychotherapeutische Sprechstunde und probatorische Sitzungen

Erstkontakt, Exploration der Symptomatik, Erfassen des zeitlichen und dynamischen Zusammenhangs, erste psychodynamische Hypothese Prüfen der Indikation nach PT-Richtlinie
Aufklärung und Beratung des Klienten über Psychotherapie Reflektion der therapeutischen Beziehung (Analyse von Übertragung und Gegenübertragung)

Literatur:

Ort:

Seminarraum des MIP
Ludwig-Wucherer-Str. 56
06108 Halle (Saale)

Schlüssel:

S, A, G
PTG: B1, B2
FS

Anmelden

Suchterkrankungen

Gebühr: 40,00 €

Dieses Seminar musste am 12.03.2021 wegen der Corona-Maßnahmen verschoben werden, Anmeldungen behalten ihre Gültigkeit, Neuanmeldungen sind dennoch möglich.

Verantwortlicher: Dr. med. I. Buchholtz

Termin: 29.05.2021 um 10:30 bis 12:00

Dauer: 1 Doppelstunde(n)

Details anzeigen

Inhalt:

Es werden Suchterkrankungen aus ärztlicher, suchtmedizinischer und psychotherapuetischer Sichtweise vorgestellt und besprochen. Neben Wiederholung des Grundlagenwissens wird im Seminar auf verschiedene Ansatzpunkte der Behandlungen eingegangen (psychotherapeutische Möglichkeiten und Grenzen, medikamentöse Therapie einschließlich Drogenersatztherapie, Selbsthilfe u.a.).
Eigene Fälle können mitgebracht und diskutiert werden. Es kann ein Referat dazu vorbereitet werden, nach vorheriger Rücksprache mit der Seminarleiterin.

Literatur:

Machleidt, W. et al.: Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Georg Thieme Verlag Stuttgart, 1999
Michael Ermann: Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. W. Kohlhammer GmbH Stuttgart, 2004
H.J. Möller, G. Laux, A.Deister: Psychiatrie. MLP Duale Reihe, Hippokrates Verlag GmbH, Stuttgart, 1996

Ort:

Seminarraum des MIP
Ludwig-Wucherer-Str. 56
06108 Halle (Saale)

Schlüssel:

S, A, G
PTG: B3
FPT: 7
Psy/PT, PM/PT
FS

Anmelden

Das Erstinterviewseminar – Teil 2

Gebühr: 40,00 €

Verantwortlicher: Dipl.-Psych. I. Bläß-Müssig

Termin: 04.06.2021 um 16:00 bis 17:30

Dauer: 1 Doppelstunde(n)

Details anzeigen

Inhalt:

Behandlungsplanung Therapievertrag

Literatur:

Ort:

Seminarraum des MIP
Ludwig-Wucherer-Str. 56
06108 Halle (Saale)

Schlüssel:

S, A, G
PTG: B1, B2
FS

Anmelden

Die False-Memory-Problematik in der Psychotherapie allgemein und der Traumatherapie im Besonderen

Gebühr: 80,00 €

Anmeldungen für dieses Seminar können bis zum 31.03.2021 vorgenommen werden. Bitte beachten Sie diesen Termin.

Verantwortlicher: Dr. R. Vogt

Termin: 05.06.2021 um 09:00 bis 12:10

Dauer: 2 Doppelstunde(n)

Details anzeigen

Inhalt:

Die Diskussionen um das trügerische Gedächtnis von Patienten, welche im Rahmen der Psychotherapie auf frühe Erlebnisinhalte stoßen, reißen nicht ab. Was ist daran echt? Warum wurden brisante Sachverhalte lange vergessen - zum Teil ohne zu wissen, dass sie vergessen wurden? Haben Psychotherapeuten daran manipuliert? Diese u.a. Fragen werden uns als Experten sehr oft sowohl durch unsere Klienten als auch durch Angehörige gestellt. Im Seminar sollen dazu Hintergründe und Antworten diskutiert werden.

Literatur:

Shaw, J. (2016). Das trügerische Gedächtnis. Stuttgart: Carl Hanser.
Delfs, H. (2017). False Memory. "Erinnerungen" an sexuellen Missbrauch, der nie
stattfand. Lengerich: Pabst Science Publishers. 2. Aufl.
Vogt, R. (Hrsg.) (2018). Das traumatisierte Gedächtnis - Schutz und Widerstand.
Wie sich Traumatische Belastungen in Körper, Seele und Verhalten verschlüsseln
und wieder auffinden lassen. Berlin: Lehmanns Media.

Ort:

Seminarraum des MIP
Ludwig-Wucherer-Str. 56
06108 Halle (Saale)

Schlüssel:

S, A,
PTG: B 1-6,
FPT: 1-8, 10,
ZPA 2-7,
Psy/PT, PM/PT, III

Anmelden

Das Weibliche in der analytischen und tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie

Gebühr: 80,00 €

Dieses Seminar musste am 19.02.2021 wegen der Corona-Maßnahmen verschoben werden, Anmeldungen behalten ihre Gültigkeit, Neuanmeldungen sind dennoch möglich.

Verantwortlicher: Dipl.-Psych. M. Heine / Dr. med. St. Kant

Termin: 18.06.2021 um 15:00 bis 18:30

Dauer: 2 Doppelstunde(n)

Details anzeigen

Inhalt:

(Fortsetzungs-Seminar von 2019 und 2020)

Das Seminar wendet sich an zukünftige Therapeutinnen.
Auf der Basis des Konzepts vom Lilith-Komplex können sich die Teilnehmerinnen mit der Entwicklung der eigenen Weiblichkeit und mit ihrem Umgang mit Themen von Weiblichkeit und Mütterlichkeit in der therapeutischen Situation auseinandersetzen.
Das Seminar vermittelt Theorie, enthält aber auch Übungsanteile mit Selbsterfahrungscharakter.
Es kann ein Referat übernommen werden.

Literatur:

Maaz, H.-J.(2005): Der Lilith-Komplex. DTV. München

Ort:

Seminarraum des MIP
Ludwig-Wucherer-Str. 56
06108 Halle (Saale)

Schlüssel:

B, Ü, G
PTG: B8
FPT: 13
Z-PA: 5
Psy/PT, PM/PT, KJP
FS

Anmelden

Die Erarbeitung des Focus in der Psychodynamischen Einzeltherpie – Grundkurs Psychodynamisch orientierte Exploration Teil 2

Gebühr: 120,00 €

Dieses Seminar musste vom 27.03.2021 wegen der Corona-Maßnahmen verschoben werden, Anmeldungen behalten ihre Gültigkeit, Neuanmeldungen sind dennoch möglich.

Verantwortlicher: Dipl.-Psych. R. Rustemeyer

Termin: 25.06.2021 um 12:00 bis 17:30

Dauer: 3 Doppelstunde(n)

Details anzeigen

Inhalt:

Das Seminar beginnt mit einer Einführung und Verständigung über diagnostische Modelle. Insbesondere wird auf das Modell von H.Maaz eingegangen.
Es geht jetzt um folgende Schritte der „Psychodynamische orientierten Exploration"
1. Ringen um die Psychogenese
2. Fokussieren
3.Therapievereinbarung
Dazu werden die verschiedene Foci vorgestellt und wie diese gemeinsame mit dem Patienten/in erarbeiten werden.(Symptomfocus, Bieziehunhsfocus,Strukturfocus). Durch die Arbeit mit den Foci kann für den Patienten/in, in verstehbarer Sprache, die Diagnostik erläutert, wie auch eine Therapievereinbarung erarbeitet werden. Es ist so möglich in der Behandlung Frühstörungsanteile zu identifizieren und zu beschreiben wie diese unter einer neurotischen Symptomaik liegen.
Patient und Therapeut können sich mit Hilfe des Focus über das Therapieziel wie auch die aktuelle Behandlungstechnik verständigen. Und eine Psychotherapievereinbarung hinsichtlich Struktur, Behandlungstechnik und Behandlungsziel erarbeiten.
Im Seminar wird die Erarbeitung verschiedener Foci anhand von Fallbeispielen (gerne auch von Teilnehmern) anschaulich vorgestellt.

Literatur:

Maaz : Hilfe Psychotherapie (C.H. Beck München 2014)
Maaz: Der Lilithkomplex (C:H: Beck München 2003)

Ort:

Seminarraum des MIP
Ludwig-Wucherer-Str. 56
06108 Halle (Saale)

Schlüssel:

S, Ü, A
PTG: B1, 2, 3, 5, 6
FPT: 3, 6, 8, 13
FS

Anmelden

Ihre Auswahl

Nr.SeminarGebührEinheitenSumme
gesamt

Ihre Daten

Ich akzeptiere die Anmeldebedingungen und die Datenschutzerklärung.